SUM41

Am Ende der Neunziger wurden diese große Namen der Punkrockszene auch beim großen Publikum bekannt. Wir reden jetzt natürlich von Sum 41. Ist eine Erklärung noch notwendig?! Glaube nicht! Klassiker wie „In too deep“, „Still waiting“ und der Hitsong „Fat Lip“ werden wahrscheinlich vorbei kommen. Aber auch neuere Sachen sind sich die Mühe mehr als wert! In 2017 wurde das Album „13 Voices“ veröffentlicht, die Single „Fake my own death“ wurde nominiert für einen Alternative Press Award. Sum 41 hats also immer noch in sich! Tauche mit uns in die Tiefe für eine Party wie Früher mit vielleicht sogar eine „Fat Lip“ als Souvenir!

SUM41